fbpx

Eigenschaften Sternzeichen Stier

An welchen Eigenschaften du das Sternzeichen Stier erkennst

21. April – 20. Mai

 

Als Erdzeichen liegt den Stier-Geborenen das Wachstum am Herzen. Sie setzen sich dafür ein, dass durch ihre Pflege alles gedeihen kann – von den Menschen, die ihnen nahe stehen, bis hin zu Pflanzen, die sie umgeben. Dabei haben die Stier-Geborenen ihren Kopf nicht in den Wolken, denn sie sind trotz allem Realisten. Vor allem sorgen sie für eine feste Verwurzelung ihrer Vorhaben und gehen erst dann in den Aufbau. Sie sind hervorragende Planer, allerdings übertreiben sie es mitunter und werden so unbeweglich.

 

 

Liebe und Beziehung: So liebt das Sternzeichen Stier

 

Die Stier-Geborenen bieten in Freundschaft und Liebe vor allem Zuverlässigkeit – auf die Mitglieder dieses Sternzeichens kann man immer zählen, wenn sie einen in ihr Herz geschlossen haben. Sie zeichnen sich durch ihre Treue aus, denn kurzfristige Abenteuer reizen die Stiere im Allgemeinen nicht. Sie setzen lieber auf Bewährtes und gehen auf Nummer sicher. Das Gefühl des Behütet-Sein und Geborgen-Sein sowie die Fürsorge füreinander stehen bei ihnen hoch im Kurs. Sie können stur werden, um ihre Werte zu verteidigen und mitunter eifersüchtig oder misstrauisch reagieren.

 

Wie sind Stier-Männer?

 

Probleme werden vom Stier-Mann mit sachlichem Verstand und klaren Gedanken angegangen und gelöst. Ihm wird oft ein gewisser Hang zum Geiz nachgesagt, doch eigentlich achtet er nur darauf, dass er sein Geld in das Richtige investiert – das können auch Geschenke sein. Im Beruf zeichnet er sich vor allem durch seine Fähigkeit als harter Arbeiter aus, der Probleme konstruktiv angeht und seine Energien so einsetzt, dass er ein stabiles Leistungsniveau halten kann. Der eigensinnige Stier-Mann ist nicht impulsiv, wurde seine Wut jedoch erst einmal erweckt, kann er sehr nachtragend sein.

 

  • Klar und sachlich
  • Harter Arbeiter
  • Konstruktiv
  • Stabiles Leitungsniveau
  • Eigensinnig

 

Stier-Männer in der Liebe

 

Die Stier-Männer sind sehr erdverwurzelt und erscheinen beim ersten Treffen genauso wie sie auch sind – Spielchen und leeres Gerede sind nichts für diese direkten Typen. Beim Kennenlernen zählen sie eher nicht zu den leidenschaftlichen Vertretern ihres Geschlechts. Sie zeichnen sich allerdings durch ihren besonderen Dickschädel aus: So kommen sie zwar nicht schnell, aber am Ende sicher an ihr Ziel. Der sinnliche Stier mag die lustvollen Dinge, möchte sie aber in bekannter und angenehmer Atmosphäre ausleben. Da er sicher im Sattel sitzt, ist er nicht ständig auf der Suche nach Bestätigung und mag die Frauen so, wie sie sind.

 

Wie sind Stier-Frauen?

 

Die Stier-Frau zeichnet sich im Allgemeinen durch eine stilvolle Bekleidungswahl aus, die auf Qualität, aber nicht auf unnötigen Luxus hindeutet. Dennoch hat sie eine Vorliebe für die Glücksgüter und wird gerne beschenkt. Im Beruf hingegen ist sie ganz Realistin und setzt auf ihren gesunden Menschenverstand. Mitunter neigt sie dazu, sich zu viel aufzuladen. Sie ist sehr beharrlich und geht auftretende Probleme schnell und pragmatisch an, sodass sie auf langes Philosophieren verzichtet. Die Stier-Frau ist eher ein robuster Damentyp, der sich auch an handwerkliche und planerische Arbeiten traut.

 

  • Stilvoll
  • Realistin
  • Beharrlich
  • Löst Probleme schnell
  • Robust

 

Stier-Frauen in der Liebe

 

So sehr die Stier-Frau auch Realistin ist, sie hat dennoch eine sehr gefühlvolle Seite an sich. Sie weiß in Liebesdingen, was sie will und versucht das auch mit viel Durchhaltevermögen zu bekommen. Im Gegenzug mag sie Partner, die ebenfalls willensstark sind. Ihr ist eine besondere Sinnlichkeit zu eigen, die zum Teil auch auf einer Selbstverständlichkeit beruht, mit der sie ihren Begehren nachgeht. Sie eignet sich mit ihrer liebevollen Art für stabile Partnerschaften, in denen es auch der Partner mit der Treue ernst nimmt. Sie neigt zur Eifersucht und kann sich bei Untreue bitter rächen.

 

$(document).ready(function(){ $('img[usemap]').imageMap(); });